holler.blog

Konzert Nachtmahr in Nürnberg

Nachdem die Band „Terror Frequenz“ ein super Opening hingelegt hat, brachte die österreichische Industrialband aus Wien das Publikum zum beben. Es herrschte eine super ausgelassene und fröhliche Stimmung. Zu den Titeln „Tanzdiktator“,“Wir schreiben Geschichte“ und „Heilung sprang das Publikum wild umher, tanzte ausgelassen und feierte gemeinsam mit der Band.

Für einen Gänsehautmoment sorgte die Performance zu dem Song „Helden“. Diesen Song widmete Thomas Rainer einen kürzlich tödlich verunglückten guten Freund. Doch mit der Verrückten und powervollen Bühnenshow brachte die Band das Publikum von der Gänsehaut wieder in die ausgelassene Partystimmung. Somit erreichten sie eine super Stimmung für die Aftershowparty.

Inspirierend an dieser kräftigen Bühnenshow fand ich das die Backgroundtänzerinnen Menschen unterdrückende Szenen authentisch rüber brachten, dennoch gegenseitig aufeinander aufzupassen. Nach dieser spektakulären Performance hatte ich die Ehre den Frontsänger Thomas Rainer persönlich kennen zulernen. Überrascht hat mich seine mega gute Laune nach dem anstrengenden Konzert. Er hat eine sehr fröhliche Art die jeden mitreißt.

Schlechte Laune? – Bei Ihm völlig fehl am Platz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.